Unser Angebot richtet sich ausschließlich an gewerbliche Kunden und Vereine!

Über uns

Anforderungen und Lösungen an die moderne Ersatzteilversorgung

Unsere Mission

Digitale Informationen ermöglichen eine größere Transparenz, verkürzen die Reaktionszeiten und bieten unseren Kunden bessere und aktuellere Informationen sowie einen leichteren Zugang zu den Mobilitäts-Dienstleistungen. Nicht zuletzt sind digitale Informationen eintscheidende Voraussetzungen für effizientere Prozesse und für die weitere Automatisierung auch im Schienengüterverkehr.

Viele Geschäftskunden sind aus ihrem privaten Bereich moderne Online-Shops gewöhnt, die eine Bestellung und Auslieferung mit wenigen Klicks und innerhalb kürzester ermöglichen. Diese Erwartungshaltung erfüllt Ihnen Railmate.de

Ob mit Android oder IOS, Note- oder Netbook, bei uns sind Bestellungen im Büro, Unterwegs oder noch schnell von zu Hause aus, jederzeit möglich. Einfach, schnell und bequem! Wir schaffen transparenz in Ihre Einkaufsprozesse über alle Kanäle hinweg und schaffen so einen entscheidenden Beitrag zur höheren Kundenzufriedenheit sowie eine langfristige Kundenbindung.

Schnelle Auffindbarkeit von Produkten
Auf Railmate.de spielt die Suchfunktion eine besondere Rolle. So kann der Einkäufer viel zielgerichteter suchen. Neben einer hohen Fehlertoleranz bei der Eingabe, haben wir eine intelligente Suche mit Vorschlagfunktion integriert. Außerdem ist eine Filterung nach Eigenschaften oder Herstellern ebenso möglich.

Preise der Produkte
Gerne bieten wir Ihnen die Möglichkeit, Preise für unsere Artikel auch individuell zu verhandeln. Dafür gilt unter anderem die Höhe des Bestellvolumens als Bewertungskriterium. Zudem können wir den Umfang des Produktsortiments direkt mit Ihnen vereinbaren.

Verfügbarkeit
Materialversorgungsprozesse besitzen eine herausragende Bedeutung bei der Instandhaltung von Schienenfahrzeugen. Wenn benötigte Ersatzteile oder Materialien fehlen, stoppt der gesamte Instandhaltungsprozess. Eine Termingerechte Versorgung hat deshalb einen direkten Einfluss auf die Werksaufenthaltszeiten der Fahrzeuge, ebenso bei der mobilen Instandhaltung und damit auf deren Verfügbarkeit. Unsere Lösungen für Ihre Anforderungen:

  • Ein kostenoptimiertes und individuelles Zielverfügbarkeitslevel
  • Saisonale Bedarfsplanung basierend auf Ihrer Instandhaltungsplanung
  • Tagesaktuell ausgelöste Bestellungen sowie Bestellabwicklung
  • Termingerechte Anlieferung

 

Einfacher Zahlungsverkehr
Unsere Zahlungsprozesse sind losgelöst vom Online-Bestellprozess. Von der üblichen Rechnung mit einem Zahlungsziel bis hin zu monatlichen Sammelrechnungen, gehen wir gerne auf Ihre individuellen Wünsche und Bedürfnisse ein. Die Rechnungen werden auf elektronischem Wege abgewickelt, was den Prozess vereinfacht und durchgängiger gestalten lässt. Das spart Zeit und Kosten auf beiden Seiten und bietet zusätzlich eine einfache Möglichkeit der Archivierung.

Unsere Ziele:

  • Die Onlineverfolgung des Bestellstatus sowie die Auskunft über das Kundenkonto mit Bestellübersicht
  • Senkung der Beschaffungskosten
  • Optimierung der Prozesse
  • Höhere Kundenzufriedenheit und Stärkung der Geschäftsbeziehungen
  • Die 100% Materialversorung Ihres Unternehmens

 

Unsere Vision

Wir von Railmate.de machen uns bereits heute Gedanken über eine moderne Ersatzteileversorgung von morgen und wie wir diese Visionen umsetzen können. Einiges ist bereits heute schon möglich und muss nur noch in die richtigen Schnittstellen integriert werden. Anderes wiederum erfordert einen langfristigen Prozess bei der implementierung dieser Dienstleistung.

Um die kontinuierlich ansteigenden Anforderungen zu erfüllen, müssen Unternehmen auf die Vernetzung alle Systeme in der Supply Chain setzen. Dafür brauchen sie ein leistungsfähiges System, das nicht nur die Vernetzung der einzelnen Teilnehmer, hier Telematik, Material, ECM und Instandhaltung sondern auch deren Steuerung übernimmt.

Ein modernes Supply Chain Executive System (kurz SES) stellt als intelligente Steuerungszentrale beispielsweise alle relevanten Daten der gesamten Lieferkette transparent zur Verfügung und verbindet diese miteinander. Nur wenn es gelingt, die unterschiedlichen Daten sichtbar und tranparent zu machen, ist eine gesamtheitliche Betrachtung und effizientere Gestaltung der dahinterstehenden originären Prozesse auch tatsächlich möglich. Auf diese Weise entwickelt sich die Wertschöpfungs- und Lieferkette zu einem Wertschöpfungs- und Liefernetzwerk. Schon heute dienen SES-Systeme als Werkzeuge der Produktivitätssteigerung und zur Fehlervermeidung. Damit ist das Potenzial aber noch nicht ausgeschöpft. Vielmehr dient ein SES als Plattform für die nächste Entwicklungsstufe der Logistik: Die der Kognition, also selbstlernende Systeme.

Bisher basierten Prozessoptimierungen auf Erkenntnissen der Vergangenheit. In der Ära der kognitiven Logistik ändert sich der Blickwinkel. Im Fokus steht die Frage:"Was wird passieren und wie sind wir darauf vorbereitet?".

Die Antwort darauf gibt die vorausschauende Analyse die aus Big Data, Smart Data macht. Nicht mehr die Menge an Daten sondern deren Qualität ist ausschlaggebend. Anhand der gefilterten, klassifizierten Daten und zusätzlichem externen Material, wie Wetter- oder Verkehrsinformationen, sind Vorhersagen über wahrscheinlich auftretende Situationen möglich. Mit "Predictive Analytics" erhöht sich die Planungssicherheit, da die Methode widerkehrende Muster aufdeckt. Das versetzt Unternehmen in die Lage, sich frühzeitig auf verschiedene Szenarien einzustellen. Erkennt das System beispielsweise zu einem bestimmten Zeitpunkt Trendartikel, ist es sinnvoll, die Produktbelegung im Lager darauf auszurichten und dadurch die Kommissionierung zu beschleunigen. Auch anstehende Wartungen oder Verbesserungspotenziale im Materialfluss lassen sich auf die Weise identifizieren. Dies stellt einen bedeutenden Schritt in Richtung kognitiver Logistik dar.

Wie bereits erwähnt ist unsere oberste Priorität die der hundertprozentigen Materialversorgung. Gerade Materialien wie Arbeitsschutz, Werkzeuge oder Maschinen spielen in der Kosten- und Effektivitätsbilanz Ihres Unternehmens eine große Rolle. Dabei sind es nicht die Materialkosten an und für sich, die zu Buche schlagen. Vielmehr ist es die Beschaffung und Bereitstellung oder das Fehlen von Hilfs- und Betriebsstoffen, die Sie und Ihre Mitarbeiter viel Zeit und Geld kosten. Diese Systeme bieten die Flexibilität zu einer automatisierten, übersichtlichen, transparenten und zeitunabhängigen Versorgung mit direkter Nachbestellung Ihrer Bedarfe.
Unter anderem bieten wir Ihnen in naher Zukunft einen Zustellservice direkt in den Kofferraum. Bereits möglich ist eine Nachtlieferung. Wahlweise vor 08.00, 07:00 oder 06:00 Uhr. Damit stehen dringend benötigte Ersatzteile vor Arbeitsbeginn dort zur Verfügung, wo sie gebraucht werden. Ob in der Werstatt oder im Kofferraum eines Service-Technikerfahrzeug.

Sprechen Sie uns gerne an! Nutzen Sie unser Kundenkontakt-Formular.

Autonome Transportsysteme wie selbstfahrende LKW, Roboter oder Flugdrohnen befinden sich heute in der Pilotphase und sind in der Zukunft grundsätzlich eine Option. Der Einsatzbereich der Flugdrohne dürfte sich aufgrund bestehender Sicherheitsbedenken und restriktiver Regulierung auf Sondereinsätze beschränken, da die Nutzung des Motorflugs im Gegensatz zum Bodentransport sehr energieaufwändig ist und nur geringe Nutzlasten bietet. Ein umfassender Drohneneinsatz wird in Bezug auf bestehende Anforderungen eines leisen Transports ohnehin kritisch betrachtet. Bodengebundene Systeme bieten hingegen Möglichkeiten, das bestehende Risiko erfolgreicher Zustellung an Geschäfts- oder Privatpersonen insbesondere in mittelgroßen Städten deutlich zu reduzieren, etwa indem der Empfänger eine "Paketzustellung auf Zuruf" durch autonome Fahrzeuge wie Zustellroboter initiieren. Größere autonome Fahrzeuge, die eher dem heutigen LKW entsprechen, entwickeln sich stufenweise in Richtung des fahrerlosen Fahrens. Dies mag helfen, die Problematik des Fahrermangels der demografisch sowie durch Binnenmigration bedingt ist, zu entschärfen, setzt aber die Anforderungen einer gut ausgebauten und instand gehaltenen Infrastruktur, vor allem aber ethisch-moralische Fragen in Bezug auf Sicherheit und Haftung auf die Agenda. Insofern ist bei größeren Fahrzeugen eher zu erwarten, dass sich diese Technik in Bereichen, die weniger Gefahrenpotenzial besitzen und einfacher für autonomes Fahren zu ertüchtigen sind, zuerstdurchsetzen wird. Entsprechend besteht ein Potenzial speziell für Stückgutverkehre im ländlichen Raum, die von Platooning und autonom rangierenden Anhängern pfofitieren.

3D-Druck
Beim 3D-Druck werden dreidimensionale Bauteile überwiegend aus Kuststoff, Keramik oder Metall auf Basis einer digitalen Bauanleitung (bspw. CAD-Datei) computergesteuert hergestellt. Da der Produktionsprozess schichtenförmig schrittweise vonstatten geht, spricht man auch von additiver Fertigung. Der 3D-Druck ist eine relativ junge Technik, die in den letzten Jahren große Fortschritte gemacht hat. Insbesondere bezüglich der zu verarbeitenden Werkstoffe, der Nutzung verschiedener Werkstoffe für die Fertigung eines Produkts und der Komplexität der zu fertigenden Teile. Der Vorteil gegenüber der herkömmlichen Fertigung besteht darin, dass nahezu nur das Material für das zu fertigende Teil benötigt wird unnd dadurch deutlich weniger Ausschuss entsteht. Der 3D-Druck ist nicht nur für die Einzelfertigung wie beispielsweise von Prototypen und Ersatzteilen geeignet, sondern wird in steigenden Maße auch für die Serienfertigung verwendet.
Die additive Fertigung wird nicht nur die Logistik insgesamt, sondern auch die letzte Meile stark beeinflussen. Schließlich macht der 3D-Druck es möglich, dass die Produktion der damit herstellbaren Güter nicht mehr an den Fabrikstandort gebunden ist, sondern fast beliebig nah in Richtung Endkunde verlagert werden kann. Die Auswirkungen des 3D-Drucks auf die Logistik könnten ähnlich stark werden, wie seinerzeit die Nutzung der E-Mail zu einem Rückgang der Briefpost geführt hat.

 

Wir von Railmate.de arbeiten intensiv daran, unsere Visionen realität werden zu lassen, damit Ihre Ersatzteilversorgung auch in Zukunft gesichert ist.

Herzliche Grüße
Ihr Team von Railmate.de

 

300x137-Logo_Railmate-de

Zuletzt angesehen